Asyl
Syrerin Rima Ziad (18) aus Kaufbeuren übersetzt für Flüchtlinge in der Erstaufnahme

'Je besser mein Deutsch ist, desto besser kann ich helfen', sagt Rima Ziad aus Kaufbeuren. Denn die Syrerin dolmetscht zwischen den ankommenden Flüchtlingen und den Ärzten in der Marktoberdorfer Flüchtlings-Erstaufnahme.

Die Wahl-Kaufbeurerin ist selbst aus ihrer Heimatstadt Damaskus geflohen. In Deutschland ist Ziad seit einem guten Jahr. Seit März besucht sie die Berufsschule in Marktoberdorf. Für das Dolmetschen hat sich Ziad freiwillig gemeldet. 'Es ist wichtig, dass in der Erstaufnahmeeinrichtung jemand ist, der Deutsch und Arabisch spricht.' Auch Englisch beherrscht sie.

Mehr über Rima Ziad und ihre Geschichte lesen Sie in der Dienstagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Kaufbeuren, vom 13.10.2015.

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen