Sanierung
Suche nach Ersatz für Lobachbrücke bei Marktoberdorf: Bauwerk für Autos gesperrt

Seit geraumer Zeit ist die Brücke über die Lobach am Schlegelmühlweg in Leuterschach für Fahrzeuge gesperrt. Nur noch Fußgänger dürfen sie nutzen. Das Bauwerk sei nicht mehr tragfähig, erklärte Thomas Geiger vom Planungsbüro IGS im Bauausschuss.

Auf der einen Seite der Lobach besitzt die Stadt das Wegerecht, auf der anderen aber zwei Privatleute, darunter die Familie Weixler. Fritz Weixler kündigte bei der Ortsbesichtigung an, der Öffentlichkeit ein Wegerecht einzuräumen, 'wenn die Brücke wieder für Autos und leichte Traktoren befahrbar ist'.

Genau das will der Ausschuss nicht mehr. Er befürchtet zum einen, dass Autofahrer die Strecke dann als Abkürzung nehmen könnten, was den Anwohnern auch nicht recht sein dürfte.

Mehr über die Lobachbrücke und was eine Sanierung voraussichtlich kosten wird finden Sie in der Allgäuer Zeitung vom 26.09.2013 (Seite 27).

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019