Recht
Streithähne, Messies, Mietnomaden: Das Verhältnis zwischen Ostallgäuer Mietern und Vermietern ist nicht immer leicht

Sie sind die Horrorvorstellung eines jeden Vermieters: Messies, Mietnomaden oder permanente Streithähne. Ist der Mietvertrag aber erst einmal unterschrieben, lässt er sich nicht so einfach auflösen. In einem aktuellen Fall wohnt der Mieter sogar in einer Einliegerwohnung des Vermieters.

Dort treffen zwei Lebensweisen so frontal aufeinander, dass die Vermieterin stressbedingt bereits ins Krankenhaus musste. 'Auch die alte Wohnung war schon zugemüllt, das wollte ich damals nur nicht wahrhaben', sagt die Vermieterin jetzt. Zudem habe ihre Mieterin eine psychische Erkrankung.

Von den Behörden fühlt sie sich alleingelassen. 'Ich glaube nicht mehr an Gerechtigkeit.' Derzeit läuft eine Räumungsklage. Die Fristen seien mehrmals verschoben worden. Für Freitag ist ein Gerichtstermin angesetzt, an dem ein endgültiger Räumungstermin angesetzt werden soll.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Donnerstagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Marktoberdorf, vom 06.08.2015.

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2019