Ostallgäu
Stötten feiert 700 Jahre

2Bilder

700 Jahre Stötten am Auerberg – Jubliäumsfeier vom 4. bis 6. Juli – kann man auf den Plakaten am Ortseingang lesen und dies ist eine Einladung an alle Passanten. Es ist ein besonderes Fest für die Bürgerinnen und Bürger Stöttens und für die Menschen in der Region. Das Rahmenprogramm bietet für 'Jung und Alt' viel Sehenswertes und das historische Theaterstück zeigt die Begebenheiten des Ortes auf.

Die Bewohner des schönen Ostallgäuer Ortes Stötten, unterhalb des Auerbergs, finden ihre erste urkundliche Erwähnung im Jahre 1314 in den Archiven. 'Ulrich und Burkhart von Remschwang, Neffen Konrads von Remschwang zu Kemnat, verkaufen zwei Höfe in Stötten an das Kloster Stams in Tirol' kann man in der Chronik lesen.

Das Dorf ist aber mit Sicherheit wesentlich älter. Der Verlauf der alten Römerstraße durch den Ort, lässt vermuten, dass bereits zu Beginn der Zeitrechnung die ersten Siedlungen entstanden sind. Die Gründung der Pfarrkirche St. Peter und Paul erfolgte vermutlich durch das Kloster in Ottobeuren, bereits Ende des 12 Jahrhunderts.

Hexen und Schweden

Die Stöttener wollen aber nicht lange spekulieren, sondern groß feiern. Sie laden die Bevölkerung und viele Gäste aus 'Nah und Fern' zur Festwoche vom 4. bis zum 6. Juli mit einem bunten und kurzweiligen Rahmenprogramm ein. Ein besonderer Höhepunkt ist das historische Volksstück von Walter Sirch 'Hexenwahn und Schwendentrunk', dass lebendig und beeindruckend aufzeigt, was die Menschen in der Vergangenheit in Stötten bewegte und prägte. Es wird bereits am Vorabend, Mittwoch, 2. Juni, 20 Uhr, in der Turnhalle Stöttens aufgeführt und am Freitag, 4. Juli wiederholt.

Festprogramm

Freitag, 4. Juli, 19 Uhr, Empfang der geladenen Ehrengäste in der Schulaula. Samstag 5. Juli, 11 Uhr, Festanschießen mit Böllerschützen. Rahmenprogramm: Schmiede-Vorführungen, Schaukämpfe der Ronsberger Ritterschaft, Historische-Feuerwehr Vorführungen, Ausstellung mit Filmvorführung im alten Pfarrhof, Führungen in der Stöttener Pfarrkirche, Ritter- und Landwirtschaftliche Ausstellung, Spindelfrauen aus Rettenbach, Gartenbauverein, Buchsbinden und Vorführungen, Münzprägestelle am Posthof.

Die Schulkinder zeigen eine historische Aufführung, der Damasia-Chor singt im Pavillon im Posthof. Theateraufführungen sind ebenfalls im Pavillon. Fahrendes Theater in der Dorfstrasse zu finden. Es spielt hier die Kemnater Musik, das Cembalo-Konzert mit Johanna Schmid-Eiband in der Burker Straße beginnt um 16 Uhr (so auch am Sonntag). Für eine gute Kinderbetreuung ist im Pfarrgarten gesorgt, für's historische leibliche Wohl wird im Posthof alles hergerichtet. Ab 18 Uhr ist der Ausklang des Tages und je nach Witterung im Posthof.

Sonntag, 6. Juli, 10 Uhr, Festbeginn nach dem Gottesdienst. Der Gartenbauverein zeigt die Kunst des Buchbindens. Eine Münzprägestelle am Posthof prägt besondere Gedenkmünzen. Der Kindergarten Stötten zeigt eine besondere Aufführung. Fahrendes Theater gibt es in der Dorfstrasse. Musik und Tanzgruppen sind im Pavillon, wie auch die Dudelsackbläser aus Bertoldshofen und die Steddar Musik. Ein kleines Quiz über Stötten ergänzt das Fest an beiden Tagen und den Siegern winken Preise. Gegen 17 Uhr ist dann das Ende der großen Geburtstagsfeier von Stötten am Auerberg.

Viel Vergnügen wünschen alle beteiligten 'Helfende Hände', der Bürgermeister Ralf Grube und die Mitwirkenden.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen