Stadtgärtnerei
Stiefmütterchen kündigen Frühling an

Der Frühling kommt, und da soll es auch auf Marktoberdorfs öffentlichen Grünflächen wieder blühen. 6000 Stiefmütterchen hat Stadtgärtner Robert Hiedl bestellt, um die Verkehrsinseln zu bepflanzen. Das passiert - je nach Wetterlage - in den kommenden Tagen. Er und seine sieben Mitarbeiter haben jetzt aber auch mit vielen anderen für diese Jahreszeit typischen Arbeiten alle Hände voll zu tun.

Schneezäune wieder einsammeln

Nach den strengen Wintermonaten kontrollieren sie zum Beispiel alle 4000 städtischen Bäume, damit nicht unversehens herabfallende Äste die Verkehrssicherheit gefährden. Gleichzeitig schneiden die Gärtnereimitarbeiter Büsche und Sträucher zurück, damit Autofahrer und Fußgänger freie Sicht haben. Grünflächen und Beete befreien sie von Kiesel, der durch den Winterdienst in die Erde geraten ist. Mähgeräte, die nach und nach wieder zum Einsatz kommen, müssen auf Vordermann gebracht werden.

Nicht zuletzt helfen Hiedl und seine Mitarbeiter auch dabei, die Schneezäune wieder einzusammeln. «Wir haben jetzt wirklich alle Hände voll zu tun», bestätigt Hiedl. Aber das gelte eigentlich für jede Jahreszeit. Auch im Winter. Denn dann sind seine Mitarbeiter im Winterdienst tätig.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen