Landrat
Stichwahl: Parteien im Ostallgäu positionieren sich

Die Ostallgäuer SPD und die Landkreis-Grünen haben angekündigt, bei der Stichwahl um den Posten des Landrats am 30. März Amtsinhaber Johann Fleschhut (Freie Wähler) zu unterstützen. Fleschhut tritt am letzten März-Sonntag gegen seine Herausforderin Maria Rita Zinnecker von der CSU an.

Landrat Fleschhut könne für sich beanspruchen, wesentliche Impulse dafür gegeben zu haben, dass das Ostallgäu heute unter den bayerischen und deutschen Landkreisen in nahezu allen Bereichen eine Spitzenposition einnehme, sagte Landtagsabgeordneter Dr. Paul Wengert, Vize-Vorsitzender der Ostallgäuer SPD. Auch die Ostallgäuer Grünen geben eine Wahlempfehlung für den amtierenden Landrat ab, erklärte deren Kreisvorsitzende Clara Knestel.

'Fleschhut hat den Landkreis vorangebracht', sagte Knestel. Daher sei den Grünen an einer Fortsetzung der Zusammenarbeit gelegen. Fleschhut hatte bei der Wahl am vergangenen Sonntag besonders im mittleren Landkreis erheblich an Stimmen verloren. Nach Einschätzung von Beobachtern straften ihn die Wähler dort für die Schließung der Kreiskliniken in Marktoberdorf und Obergünzburg ab. Zinnecker errang im ersten Anlauf 40,3 Prozent der Stimmen, während Fleschhut lediglich 37,0 Prozent erzielte.

Mehr über die Stichwahl im Ostallgäu finden Sie in der Allgäuer Zeitung vom 21.03.2014 (Seite 27).

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen