Kommunalwahl
Stichwahl im Ostallgäu: Maria Rita Zinnecker (CSU) ist neue Landrätin

Die CSU-Kandidatin Maria Rita Zinnecker ist gestern Abend zur Landrätin für das Ostallgäu gewählt worden. Die 49-Jährige setzte sich in der Stichwahl am Sonntag mit 53,8 Prozent der Stimmen gegen Amtsinhaber Johann Fleschhut (Freie Wähler) durch. Zinnecker ist die erste Frau im Regierungsbezirk Schwaben, die den Chefsessel eines Landratsamtes erobert hat. Die Wahlbeteiligung lag lediglich bei 46,6 Prozent.

In einem wahren Wahlkrimi stand das Ergebnis erst nach Auszählung der Stimmen aus Marktoberdorf fest. Fleschhut hatte bis zu diesem Zeitpunkt hauchdünn mit 50,49 Prozent (400 Stimmen) vor Zinnecker geführt. Um 19.40 Uhr war dann klar: Marktoberdorf hat das Blatt gewendet. Die CSU-Frau siegt hier mit 75,2 Prozent und gewinnt die Wahl mit einem Vorsprung von 3.800 Stimmen.

Der nach zwölf Jahren abgewählte Landrat Johann Fleschhut nannte den Wahlausgang 'persönlich niederschmetternd', er sei 'tief traurig'. Er wertete das Ergebnis als 'Abstrafung für die 'unausweichlichen Klinikschließungen' in Marktoberdorf und Obergünzburg. Seine Herausforderin sei Landrätin geworden, ohne zur Kliniksituation einen Lösungsansatz gebracht zu haben, sagte Fleschhut.

Mehr über den Ausgang der Stichwahl im Landkreis Ostallgäu erfahren Sie in der Allgäuer Zeitung vom 31.03.2014 (Seite 19).

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen