Special Allgäuer Städtetour Special
Allgäuer Städtetour

Reportage
Städtetour durch's Allgäu: unterwegs in Marktoberdorf

Tolles Ensemble: Marktoberdorfer Schloss mit Martinskirche.
11Bilder
  • Tolles Ensemble: Marktoberdorfer Schloss mit Martinskirche.
  • Foto: David Yeow
  • hochgeladen von David Yeow

Es gibt Städte die werben mit ganz bestimmten Eigenschaften und haben ihre ganz besonderen Stärken. Kempten zum Beispiel bezeichnet sich selbst als "Allgäu-Metropole", Memmingen hat unter anderem die Zwölf Bauernartikel, Kaufbeuren und Mindelheim dagegen halten ihre historischen Altstädte hoch... und Marktoberdorf? 

Viele Allgäuer verbinden die Stadt Marktoberdorf mit dem Landratsamt, der Bayerischen Musikakademie oder mit dem Traktorenhersteller Fendt. Dabei hat die 18.000-Einwohner-Stadt viel mehr zu bieten. Deswegen nennen wir die Stadt jetzt einfach mal: Marktoberdorf, die Unterschätzte.

Norbert Köser (67) ist seit Jahren Gästeführer in der Ostallgäuer Stadt. Als ehemaliger Bundeswehr-Offizier hat er an vielen verschiedenen Orten und in den unterschiedlichsten Ländern gelebt: In Belgien, in den USA und in halb Deutschland. Hängen geblieben ist er schließlich im Ostallgäu und Marktoberdorf ist seine gewählte Heimat. 

"Dieses Städtchen hat viel zu bieten und es hat viel gesehen", sagt der historisch belesene Stadtführer und nennt gleich mehrere Beispiele. Kurfürst Clemens Wenzeslaus von Sachsen lebte im Markt Oberdorf und wurde hier bestattet. Wer nun aber denkt "nur nochmal irgend so ein Adeliger" liegt gehörig daneben. Der Kurfüst war zu Lebzeiten eine der mächtigsten Personen in den deutschen Landen und gehörte zum Hochadel: Sein Vater war König von Polen, sein Urgroßvater ging als August, der Starke in die Geschichte ein und zu seinen heute lebenden Verwandten gehören Queen Elizabeth und König Philippe von Belgien.

Aber auch nicht adelige Berühmtheiten haben ihre Spuren in Marktoberdorf hinterlassen. Die Opernsängerin Genovefa Weber wurde 1764 in dem Ostallgäuer Städtchen geboren und war durch Heirat mit Wolfgang Amadeus Mozart verwandt.

Aber nicht nur in der Kategorie "berühmte Persönlichkeiten" wird Marktoberdorf unterschätzt, auch in Sachen Sehenswürdigkeiten hat die Stadt mehr zu bieten, als man auf den ersten Blick erkennt. Angefangen bei der Martinskirche, über die Kurfürsten-Allee bis hin zum Naherholungsgebiet Buchel mitsamt einer alten keltischen Viereckschanze, gibt es bei den Marktoberdorfern viel zu entdecken.

Autor:

David Yeow aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019