Haushalt
Stadtrat Marktoberdorf verabschiedet Etat von 42 Millionen Euro

Einstimmig verabschiedete der Marktoberdorfer Stadtrat den Haushalt. Er hat ein Volumen von insgesamt 42,2 Millionen Euro. Dabei kommt die Kommune erneut ohne Nettoneuverschuldung aus. Größte Einnahmequellen sind die Gewerbesteuer (16 Millionen) und der Anteil an der Einkommenssteuer (6,3 Millionen).

Die Darlehensaufnahme beträgt 1,47 Millionen Euro. Dabei hielt der Stadtrat an seinem Ziel fest, den Schuldenberg weiter abzutragen. Der war vor acht Jahren noch rund 30 Millionen Euro hoch, inzwischen ist er fast halbiert.

Allerdings zeichnet sich in den kommenden Jahren wieder ein Anwachsen, denn es stehen so große Investitionen wie der Um- und Neubau der Grundschule St. Martin an.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen