Unterricht
Stadt-Land-Gefälle bei Mundart an Schulen im Ostallgäu

In München gibt es seit ein paar Monaten Mundart-Kurse für Kinder. Was auf den ersten Blick leicht amüsant wirkt, hat einen durchaus ernsten Hintergrund, denn der bayerische Dialekt droht auszusterben.

Und so sah sich erst vor Kurzem der Bayerische Lehrer- und Lehrerinnenverband (BLLV) genötigt, die Forderung aufzustellen: Mundart sollte im Deutschunterricht systematisch gepflegt werden. Von einem Aussterben der Mundart ist man an der Grundschule Aitrang-Ruderatshofen weit entfernt. 'Ein Viertel der Kinder spricht im Unterricht Dialekt. Und wenn sie unter sich sind, redet bestimmt die Hälfte allgäuerisch', sagt die Rektorin Annette Michaelis.

Wie es sich mit dem Dialekt an anderen Schulen im Ostallgäu verhält und warum es von Vorteil ist, Dialekt zu beherrschen, lesen Sie in der Allgäuer Zeitung vom 24.03.2014 (Seite 27).

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Autor:

Allgäuer Zeitung aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019