Investition
Sparkasse Allgäu will Standort Marktoberdorf stärken

Die Sparkasse Allgäu hat auf die anhaltende öffentliche Kritik reagiert und will den Standort Marktoberdorf nun schrittweise stärken.

Kernpunkt der Überlegungen ist der Ausbau der Sparkasse Marktoberdorf zum allgäuweiten Schulungszentrum des Geldinstituts. Zudem will die Sparkasse in das Gebäude in der Georg-Fischer-Straße investieren und das äußere Erscheinungsbild verbessern.

"Die Sparkasse Marktoberdorf ist der wichtigste Standort im Ostallgäu", sagte der Vorstandsvorsitzende der Sparkasse Allgäu, Manfred Hegedüs. 'Wir sind hier erfolgreich und es hat zu keinem Zeitpunkt eine Überlegung gegeben, uns zurückzuziehen', widersprach Hegedüs Gerüchten, die in der Stadt kursieren. Die geplanten Schritten sollen dazu beitragen, den Kunden ihre Verunsicherung zu nehmen und die Spekulationen beenden, sagte Hegedüs.

Wie die Maßnahmen zur Stärkung des Standortes Marktoberdorf im Einzelnen aussehen, lesen Sie in der Allgäuer Zeitung (Marktoberdorf) vom 27.11.2014 (Seite 31).

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen