Bank
Sparkasse Allgäu steht in Marktoberdorf erheblich in der Kritik

Kein richtiger Bahnhof mehr, nur noch Ticketschalter und Automat. Keine Post mehr, nur noch eine Agentur. Und auch kein Krankenhaus mehr. Und nun gibt die Sparkasse in Marktoberdorf gleich auf mehreren Ebenen Anlass zur Sorge.

'Was ist da verkehrt gemacht worden? Das ist doch nicht normal', beklagte CSU-Fraktionsführer Eduard Gapp im Stadtrat. Deshalb will Bürgermeister Dr. Wolfgang Hell den Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Allgäu, Manfred Hegedüs, einladen, damit er im Stadtrat die Zukunftspläne auf den Tisch legt.

Für Hell geht es deshalb um die zentralen Fragen: 'Wie steht die Sparkasse zur Kreisstadt? Was sollen Bürger und Geschäftsleute davon halten.' Auch darauf soll Hegedüs dem Stadtrat antworten. Denn die Auskunft, die er, Hell, schriftlich erhalten habe, gleiche einer Vertröstung: 'Und das hatten wir schon beim Krankenhaus.'

Welche Befürchtungen der Stadtrat konkret hegt, lesen Sie in der Allgäuer Zeitung (Marktoberdorf) vom 04.10.2014 (Seite 37).

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen