Asyl
Sinkende Flüchtlingszahlen: Unterkünfte für unbegleitete Minderjährige im Ostallgäu nicht ausgelastet

Wegen rückläufiger Flüchtlingszahlen sind derzeit im Ostallgäu Unterkünfte für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge nicht ausgelastet.

Nach Angaben des Jugendamtes Ostallgäu führt dies dazu, dass Träger solcher Einrichtungen Defizite verbuchen müssen. Aufgrund der für dieses Jahr prognostizierten hohen Flüchtlingszahlen waren erst im vergangenen Herbst und Winter etliche Plätze für Jugendliche geschaffen worden.

'Erst waren es zu viele, jetzt sind es zu wenig Flüchtlinge', sagt die Leiterin des Jugendamtes, Petra Mayer. Im Ostallgäu sind in mehreren Unterkünften 90 Plätze für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge eingerichtet, 77 davon sind derzeit belegt.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Mittwochsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Marktoberdorf, vom 20.07.2016.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020