Reisen
Sicherheit und Spontanität sind wichtige Kriterien für die Marktoberdorfer beim Urlaub buchen

Die Marktoberdorfer lassen sich die Reisefreude trotz Terror-Angst und politischen Unruhen nicht vermiesen. Besonders beliebt sind dieses Jahr nach Angaben von verschiedenen Marktoberdorfer Reisebüros Fernreisen in die USA oder in die Karibik.

Dies liegt unter anderem daran, dass die europäischen Urlaubsländer wie Spanien und Italien aufgrund der großen Nachfrage immer teurer werden. Auch Island-Rundreisen oder der Urlaub in Griechenland finden großes Interesse bei den Ostallgäuern.

Besonders hoch im Kurs steht laut den Marktoberdorfer Reisebüros das spontane Verreisen mit dem eigenen Auto. Verlierer des diesjährigen Sommers ist die Türkei, die aufgrund der unsicheren politischen Lage einen massiven Rückgang an Touristen verschmerzen muss.

Welche Länder noch von der Terror-Angst der Touristen betroffen sind und welche rechtlichen Konsequenzen Reisewarnungen haben, erfahren Sie in der Freitagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Marktoberdorf, vom 12.08.2016.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ