Suchdienst
Seit 70 Jahren hilft das Rote Kreuz, Angehörige zu finden – auch in Marktoberdorf

Das Thema Familienschicksale und -zusammenführung ist aktueller denn je. Der anhaltende Flüchtlingsstrom nach Europa sorgt für viele Familientrennungen und ungeklärte Einzelschicksale. <%IMG id='1395003' title='Archiv des DRK-Suchdienstes'%>

Das Rote Kreuz unterstützt bereits seit 70 Jahren Betroffenen bei der Suche. Nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs, als rund zehn Millionen Überlebende auf der Suche nach ihren Angehörigen waren, gründete das Deutsche Rote Kreuz (DRK) in München eine Suchstelle.

Heute gibt es deutschlandweit rund 80 Beratungsstellen. In Bayern können sich Betroffene an 43 Kreisauskunftsbüros wenden. In Marktoberdorf kümmert sich Tatjana Kovacs vom Bayerischen Roten Kreuz (BRK), Kreisverband Ostallgäu, um die Anfragen.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen