Porträt
Schuhmacher (91) aus Marktoberdorf hängt nach 53 Jahren Schuhflickzeug an den Nagel

Wer Josef Tomes Schuhmacherwerkstatt in der Schützenstraße betritt, spürt von deren Schließung erst mal nichts. Es riecht nach Leder und Schusterleim. Härter, Ausputzer, Hammer und Zangen verschiedener Fasson liegen bereit, ebenso diverse Schuhsohlen(stücke). <%IMG id='1403916' title='Schuhmacher (91) aus Marktoberdorf legt sein Handwerk nach 53 Jahren nieder'%>

Auch über zwei Dutzend fertig reparierte Herren- und Damenschuhe, die ihrer Abholung harren, legen beredtes Zeugnis von Tomes Handwerkskunst ab. Doch Tome (91) trägt Zivil. Seine Arbeitsschürze hat der Marktoberdorfer, der die Schuhmacherei 1962, also vor 53 Jahren, vom Vater übernahm, abgelegt. Aus Gesundheitsgründen. 1937, also vor 78 Jahren, hatte Tome seine Schuhmacherlehre in der Werkstatt begonnen.

Wenn deren Wände reden könnten, hätten sie viel zu erzählen. Denn die Werkstatt selbst besteht noch länger: 1920 wurde sie eröffnet. Wie schwer ihm der Schlussstrich nach so vielen Jahren fallen wird, weiß Tome noch nicht. 'Es kommt auf, ob mir die Arbeit fehlt', sagt der Mann, über dessen Werkbank zig tausend zu reparierende Schuhe gegangen sind.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen