Stadtratssitzung
Scharfe Töne im Marktoberdorfer Stadtrat

Ungewöhnlich scharfe Töne gegen eines ihrer Mitglieder hat der Marktoberdorfer Stadtrat in seiner jüngsten Sitzung angeschlagen. Wie bereits im Umweltausschuss vor einem Monat wollte Christian Vavra (Grüne) einen Punkt aus der nichtöffentlichen Sitzung zumindest teilweise in den öffentlichen Teil bringen.

Konkret ging es um die angedachte Kooperation des Energieversorgers VWEW, an dem auch die Stadt Anteile besitzt, mit Erdgas Schwaben. Vavra wollte für sich und damit für die Bevölkerung mehr Informationen haben. Er übte aber auch Kritik: 'Mir fehlt ein Businessplan, eine Vision', sagte Vavra. Auf der jetzigen Wissensgrundlage könne er dem Ganzen nicht zustimmen.

Diese kurzen Sätze reichten Bürgermeister Dr. Wolfgang Hell, um mit Verweis auf die Geschäftsordnung und die Geheimhaltungspflicht bei nichtöffentlichen Angelegenheiten gegen weitere Äußerungen einzuschreiten. 'Wir müssen uns als Gesellschafter Gedanken machen, aber nicht öffentlich', sagte Hell. Er habe in der Stadtratssitzung 'nur grundsätzliche Sachen, auf keinen Fall aber Interna erfragen' wollen, sagte Vavra am Tag darauf auf Nachfrage der AZ.

Wie die Diskussion im Stadtrat weiter verlief, erfahren Sie in der Mittwochsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Marktoberdorf, vom 28.06.2017.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020