Wirtschaft im Allgäu
Special Wirtschaft im Allgäu SPECIAL

Nach Protesten
Saliterstraße: Marktoberdorfer Bauunternehmen rückt von Plänen vorerst ab

Saliterstraße: Marktoberdorfer Bauunternehmen rückt von Plänen vorerst ab.
  • Saliterstraße: Marktoberdorfer Bauunternehmen rückt von Plänen vorerst ab.
  • Foto: Heinz Budjarek
  • hochgeladen von Holger Mock

Der Protest der Anwohner an der Saliterstraße ist immer lauter geworden und bis in die Zentrale des Unternehmens Hubert Schmid vorgedrungen. Es wollte in seiner ehemaligen Kiesgrube am Ortsausgang von Marktoberdorf bis zu 17 Meter hohe Hallen errichten. Nicht nur die Dimensionen störten, sondern vor allem die zu erwartende Zunahme des Lastwagenverkehrs.

Bereits der Stadtrat hatte gegen den Plan in dieser Größenordnung sein Veto eingelegt. Nun teilte die Firma der Stadt mit: „Die alte Planung wurde zurückgezogen und wird aktuell überarbeitet. Es wird auch das Konzept nochmals überdacht.“

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Freitagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Marktoberdorf, vom 31.01.2020.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen