Feuerwehreinsatz
Sachschaden in Höhe von 150.000 Euro bei Wohnungsbrand in Marktoberdorfer Ortsteil Ronried

Auf mindestens 150.000 Euro schätzt die Polizei den Sachschaden, der Freitagnachmittag beim Brand eines ehemaligen landwirtschaftlichen Anwesens im Marktoberdorfer Ortsteil Ronried entstanden ist.

Die Bewohnerin des Hauses und ihre beiden minderjährigen Kinder konnten das Haus unverletzt verlassen. Rund 60 Einsatzkräfte der freiwilligen Feuerwehren Marktoberdorf, Geisenried, Thalhofen und Wald waren vor Ort, um das Feuer einzudämmen.

Sie verhinderten, dass die Nachbargebäude in Mitleidenschaft gezogen wurden. Es gab eine starke Rauchentwicklung. Die Kreisstraße, an der das Gebäude liegt, musste für die Dauer der Brandbekämpfung gesperrt werden.

Der Kriminaldauerdienst Memmingen war vor Ort. Zur Brandursache konnte die Polizei gestern keine Angaben machen. Die Untersuchungen hielten noch an. Vermutlich ist das Feuer im Erdgeschoss des Wohntraktes ausgebrochen.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Samstagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Marktoberdorf, vom 26.11.2016.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019