Baustelle
Rundgang durch die leere Klinik in Marktoberdorf

Die Uhr im Flur der Station E 3 B zeigt für immer vier Minuten vor halb drei. Im Stationszimmer: nichts. Nicht einmal ein Kuli liegt mehr herum. Die Gänge leer, die Räume ohne Betten, Stühle und Tische. Und doch dauert es, bis es ganz weit hinten im Kopf Klick macht.

Warum dieses Haus nicht mehr das ist, was es einmal war. Diese Sinne berührende, tief abgespeicherte Mischung aus Desinfektionsmittel, Essen, Angst und Menschen – sie gibt es nicht mehr.

Ein paar Monate nur noch, dann rollen die schweren Bagger an und der Abriss des Marktoberdorfer Krankenhauses beginnt. Im Frühjahr 2018 soll die ehemalige Kreisklinik endgültig Geschichte sein.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Samstagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Marktoberdorf, vom 15.10.2016.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ