Special Straßenbauprojekte im Allgäu SPECIAL

Staatsstraße
Regierung von Schwaben leitet Planfeststellungsverfahren ein

Das Bauamt beabsichtigt, die Staatsstraße 2008 südlich von Lengenwang weiter auszubauen. Mit diesem Bauabschnitt soll die Lücke zwischen dem bereits ausgebauten Streckenabschnitt Richtung Seeg und der ebenfalls schon ausgebauten Ortsdurchfahrt von Lengenwang geschlossen werden.

Höhenlage der Trasse verbessern

Durch den Ausbau soll die Trasse nach Lage und Höhe verbessert werden. Zusätzlich ist ein straßenbegleitender Geh- und Radweg vom Ortsende Lengenwang bis zum bestehenden Radwegende südlich von Hennenschwang vorgesehen. Die Länge des Straßenausbaus beträgt etwa 277 Meter, die Gesamtlänge des Bauabschnittes 481 Meter.

Die Grundstückszufahrten zu den landwirtschaftlichen Flächen sollen im Zuge des Vorhabens neu geordnet und das Wegenetz verkehrssicher angepasst werden. Der Mühlbachkanal soll westlich der Staatsstraße verlegt und an neuer Stelle an den Mühlbach angeschlossen werden. Zum Ausgleich der Eingriffe in Natur und Landschaft sieht die Planung Kompensationsmaßnahmen vor. Für das Vorhaben müssen Grundstücke in der Gemarkung Lengenwang in Anspruch genommen werden.

Daneben wird in der Gemarkung Eschach der Stadt Füssen ein Grundstück zur Schaffung einer naturschutzrechtlichen Ausgleichsfläche benötigt.

Nach Eingang des vom Bauamt Kempten gestellten Antrags auf Planfeststellung hat die Regierung von Schwaben nun als ersten Verfahrensschritt veranlasst, dass die Planunterlagen ab sofort bis einschließlich Montag, 4. April, in der Verwaltungsgemeinschaft Seeg sowie in der Stadt Füssen zur allgemeinen Einsicht ausgelegt werden. Interessierte und betroffene Bürger können dort Einblick in die detaillierten Planunterlagen nehmen. Gleichzeitig erhalten die beteiligten öffentlichen Stellen und Verbände Gelegenheit, sich zu äußern.

Nach der Auslegungsfrist haben Betroffene bis 18. April Zeit, Einwendungen zu erheben. Rechtzeitig erhobene Einwendungen und Stellungnahmen werden dann in einem Erörterungstermin behandelt.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen