Doku-Film
Protagonist aus Raising resistance hinterlässt Publikum in Marktoberdorfer Filmburg sehr nachdenklich

Soja-Produktion in Paraguay – auf den ersten Blick ein Thema, das für das Allgäu weit weg scheint. Um für die globalen Auswirkungen auch unseres täglichen Einkaufsverhaltens zu sensibilisieren, hatten die Arbeitsgemeinschaft bäuerliche Landwirtschaft (AbL) und der Bioring Allgäu in die Filmburg geladen. Zu Gast war auch Gerónimo Alévaros, einer der Bauern, die sich in Paraguay wehren.

Der Landtagsabgeordnete Dr. Paul Wengert sprach einführende Worte zum Dokumentarfilm 'Raising resistance' (Wachsender Widerstand), der auf fesselnde Weise den sich zuspitzenden Kampf der ansässigen Campesinos (Kleinbauern) gegen die Dominanz der industriellen Großbauern mit ihren genmanipulierten Soja-Monokulturen schildert.

Soja bediene ausschließlich den Export

Die landwirtschaftlichen Großkonzerne agieren politisch unter dem Vorwand, mit Soja das Welternährungsproblem lösen zu wollen. Das Gegenteil ist der Fall: Vier Prozent der Bevölkerung besitzen 86 Prozent des Ackerlandes, als Weltwirtschaftspflanze bedient Soja ausschließlich den Export. Dafür fehlt den Kleinbauern das Land, um ihre Grundnahrungsmittel anzubauen. Aggressive Spritzmittel vergiften die wenigen verbliebenen Felder, werden zur Gefahr für die Gesundheit von Mensch und Tier.

Aus der Gewissheit heraus, dass ohne Änderung des 'Modélo Soia' dies die letzte Generation der Kleinbauern in Paraguay sein wird, formiert sich Widerstand. Auf dem Land gibt es zaghafte Erfolge, wenn zum Beispiel die 'Entführung' eines Traktors gelingt. Bei Demonstrationen in der Hauptstadt eskaliert die politische Gewalt. Gezielte Hetzkampagnen zerstören den Ruf der Campesinos.

Gerónimo Alévaros, einer der Mutigen, die sich den Spritztraktoren der übermächtigen Großbauern entgegenstellen, um ihre Familien zu retten, war bei der deutschlandweiten Filmrundreise zu Gast in der Filmburg und stellte sich im Anschluss an den Film den Fragen der zahlreichen Zuschauer, die allesamt erschüttert seinen Ausführungen lauschten.

'Der Film wird mein Einkaufsverhalten ändern'

'Dieser Abend wird mein Einkaufsverhalten nachhaltig verändern', so eine Zuschauerin. 'Billigfleisch oder gensojahaltige Lebensmittel kommen mir nicht mehr in die Tüte.' Mit dieser Einsicht dürften die Veranstalter ihr Ziel erreicht haben. Ein eindrucksvoller Abend.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen