Musik
Projekt: Landes-Jugendjazzorchester fördert Integration junger Flüchtlinge in Marktoberdorf

Abdullah Alkurdi singt. Der Syrer fängt zaghaft an. Aber dann wird seine Stimme immer stärker. Er greift zum Mikrofon. Es geht um den Rhythmus, den er für Josef Reßle und Lorenz Heigenhuber vom Landes-Jugendjazzorchester (LJJO) immer und immer wieder anschlägt. An Bass und Klavier nehmen sie die Klänge auf, machen sich Notizen. Das Lied klingt typisch arabisch.

Ebenfalls aus Syrien stammt die Musik, die Mohammed Alkasir von seinem Handy abspielt und zu der er tanzt. Alle 18 Flüchtlinge fordert Harald Rüschenbaum, Leiter des LJJO, durch Gesten auf, mitzumachen. 'Get it, Do it' heißt das Projekt des LJJO, mit dem die Integration junger Flüchtlinge mit musikalischen Mitteln gefördert werden soll.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Samstagsausgabe unserer Zeitung vom 19.12.2015.

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ