Gebühr
Preis für das Wasser aus dem Hahn steigt in Marktoberdorf

Auf Nachzahlungen beim Trinkwasser müssen sich die Marktoberdorfer einstellen. Der Finanzausschuss hat dem Stadtrat empfohlen, nach acht Jahren die Gebühren anzuheben. Vorgesehen ist, dass der Preis rückwirkend zum Jahresbeginn von 74 auf 97 Cent pro Kubikmeter steigt. Die Grundgebühr klettert von 18 auf 36 Euro pro Jahr.

Für einen Vier-Personen-Haushalt mit einem Verbrauch von 140 Kubikmetern bedeuten das Mehrausgaben von insgesamt 50 Euro im Jahr. Ausgenommen sind Bewohner derjenigen Ortsteile, die eine eigene Wasserversorgung haben. Etwas günstiger könnte es bei den Kanalgebühren werden.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Mittwochsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Marktoberdorf, vom 17.05.2017.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen