Ratgeber
Polizei und Fahrradhändler in Marktoberdorf geben Tipps zum Schutz vor Fahrraddiebstahl

Immer wieder werden Fahrräder im Bereich der Polizeidirektion Marktoberdorf gestohlen. Auch wenn die Diebstahl-Quote zwischen Januar und September diesen Jahres im Vergleich zum Vorjahr um 30 Prozent gesunken ist: Wenn das Rad weg ist, nützt die beste Statistik nichts. <%IMG id='1615938'%>

Heiko Burger von der Polizeiinspektion Marktoberdorf appelliert an die Besitzer, ihr Rad immer an einem festen Gegenstand wie einem Ständer abzuschließen. Außerdem sollte die Rahmennummer notiert werden, da dies bei der Fahndung helfe. Fahrradhändler Martin Barth von Radsport Buhler empfiehlt die Anschaffung eines Panzer-oder Kettenschlosses.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen