Abschied
Pfarrer Pater Jakob in Unterthingau mit Wehmut verabschiedet

Beim Abschiedsgottesdienst in der Pfarrkirche St. Nikolaus in Unterthingau dankte Bürgermeister Wolfgang Schramm dem scheidenden Pfarrer Pater Jakob für dessen seelsorgerisches Wirken in den vergangenen vier Jahren. Er habe in kurzer Zeit die Pfarrgemeinde aufgebaut und zusammengehalten.

Trotz vieler, tiefer Bindungen mit den Gläubigen hatte die Diözese Augsburg bestimmt, dass der beliebte Priester nach Breitenbrunn ins Unterallgäu wegziehen muss. << Uns fällt der Abschied schwer >>, sagte Schramm, der daran erinnerte, dass ein Tag bei Pater Jakob nicht nur acht Stunden, sondern viel länger dauerte.

<< Unverständliche Anweisung >>

Nicht um den heißen Brei redete Pfarrgemeinderatsvorsitzender Wendelin Schmölz, der von einer << unverständlichen Anweisung des Ordinariats >> sprach und es sehr bedauerte, dass mit weit über 900 Unterschriften für den Verbleib des Seelsorgers nichts erreicht wurde. Seine Kritik gipfelte im Satz: << Der Mensch denkt und Augsburg lenkt. >> Nach der ersten Reaktion mit Wut und Enttäuschung auf das Vorgehen der Diözese wäre es jedoch fatal gewesen, << alles hinzuwerfen und das Gute, das Pater Jakob auf den Weg brachte, brach liegen zu lassen >>. Schmölz rief die Gläubigen dazu auf, die Pfarrgemeinde am Leben zu erhalten.

Im Rückblick erwähnte Schmölz die << zutiefst menschenfreundliche Seelsorge Pater Jakobs >>, dessen stets offenes Ohr für die Probleme Anderer sowie große Gelassenheit und Gottvertrauen. Besonders würdigte Schmölz die Kinder- und Jugendarbeit des Scheidenden: Den << Tag der Jugend >>, den er einführte, und den neuen << Ministrantentag >>. Auf positives Echo waren auch die Familien- und Jugendgottesdienste gestoßen. Die Zusammenarbeit sei von gegenseitigem Respekt und Harmonie getragen gewesen. Und die warmherzige Ausstrahlung von Pater Jakob habe sichtbar gemacht, so Schmölz, << was es heißt, Christ zu sein >>.

<< Gelebte Ökumene >>

Kraftisrieds Bürgermeisterin Jutta Breitenmoser erinnerte daran, dass Pater Jakob viele Kraftisrieder mit neuen Gedanken begleitete und ihnen Halt gab. Leider trennten sich nun die Wege, aber << gehen Sie mit Kraft und Stärke Ihren weiteren Weg >>, munterte die Gemeindechefin Pater Jakob auf. Für die evangelischen Christen dankte Regina Schenk für die << gelebte Ökumene sowie die fruchtbaren Kontakte und Gespräche >>. Sie bescheinigte Pater Jakob herzliche und aufgeschlossene Begegnungen. Siegfried Maschke dankte namens aller Vereine von Unterthingau, Kraftisried und Reinhardsried << für die vielen schönen Stunden mit Ihnen >>.

Pater Jakob sprach in einem emotionalen Rückblick von einer << fruchtbaren Zusammenarbeit mit der kirchlichen und politischen Gemeinde >>. Er wäre nach seinen Worten gerne für immer hier geblieben, er gehe << mit Wehmut >> von seiner << zweiten Heimat >>, zumal seine Heimat in Indien liege. Pater Jakob bedankte sich für die Aufnahme, Begleitung und Freundlichkeit der Bürger. Die Zeit in Unterthingau sei eine Bereicherung seines Lebens gewesen und er hoffe, dass sich Kontakte aufrecht erhalten lassen. Sein Dank galt allen Gremien und Vereinen, dem Pfarrgemeinderat, den beiden Chören, dem Organisten Hermann Huber und den Musikkapellen für die Kooperation.

Zum persönlichen Abschied des Ortspfarrers trafen sich viele Bürger mit Pater Jakob in der Schulaula. Die Ministranten führten einen lustigen Sketch auf und so wich die betrübte Stimmung der Betroffenen doch noch und es wurde ein froher Abschied daraus. Mit kleinen Häppchen und einem Glas Sekt in der Hand sollte und durfte wieder gelacht werden.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen