Kunst
Ostallgauer Kunstausstellung:Kaufbeurerin Karin Palme gewinnt für Keramik-Skulptur den Breitkopf-Preis

Vor zwei Jahren hatte die Kaufbeurerin Karin Palme das erste Mal eine Arbeit für die Ostallgäuer Kunstausstellung eingereiht. Damals wurde sie noch ausjuriert. Doch nun hat es geklappt: Ihre fünfteilige Keramikskulptur 'Stabil - Beweglich' wurde nicht nur angenommen, sondern erhielt den mit 2.000 Euro dotierten 'Familie Paul Breitkopf Preis'.

<%IMG id="961741" title="Ostallgäuer Kunstausstellung"%>'Gleich beim zweiten Anlauf ein Volltreffer, das ist natürlich eine große Überraschung', zeigt sich die 56-Jährige begeistert. Gemeinsam mit 58 weiteren Arbeiten ist ihre Keramikskulptur derzeit im Künstlerhaus in Marktoberdorf zu sehen.

Es ist eine faszinierende Arbeit, die an eine Anordnung von Molekülen erinnert. 'Ich arbeite gern mit Teilen, die sich zu einem Ganzen zusammenfügen. Das ist wie in der Gesellschaft, die sich ja auch aus einzelnen, aus Individuen zusammensetzt', erzählt Karin Palme.

Den ganzen Bericht >>Nichts ist so, wie es scheint<< finden Sie in der Allgäuer Zeitung vom 23.10.2013 (Seite 21). Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen