Jubilare
Ostallgäuer Kreisverband ehrt in Leuterschach CSU Mitglieder für lange Treue

228 Jubilare mit 40-jähriger Mitgliedschaft feiert die CSU im Ostallgäu in diesem Jahr. Diese hohe Zahl an Ehrungen nahm der Kreisverband zum Anlass, eine Feier für die Jubilare mit 40-, 50- und 60-jähriger Treue auszurichten. Im vollen Festsaal des Gasthauses Vogler in Leuterschach feierten die Jubilare, gemeinsam mit den Ortsvorsitzenden und zahlreichen Ehrengästen, ihre Jubiläen.

Die Kreisvorsitzende und Landtagsabgeordnete Angelika Schorer ging in ihrem Grußwort der Frage nach, warum gerade 1972 so viele Personen der CSU beigetreten sind. Ob es an der Landkreisreform lag oder an Franz-Josef Strauß, der zu dieser Zeit Parteivorsitzender war? Auf jeden Fall seien die 1970er besonders starke Jahre für die CSU gewesen, so Schorer.

Sie dankte den Mitgliedern für ihre Treue und ihr Engagement für Gesellschaft und Demokratie und bezeichnete sie als 'wichtige Grundpfeiler' der CSU. Im Team übergab der Kreisvorstand die Urkunden sowie Ehrennadeln und Präsente.

Kurz ging Schorer auf die aktuelle politische Lage in Bayern ein. Kaum einem anderen Bundesland gehe es so gut. Das liege mit an der 'soliden und erfolgreichen Politik der CSU'.

Der ehemalige Geschäftsführer der Bundeswahlkreisgeschäftsstelle in Mindelheim, Martin Kistler, spannte in seinem Vortrag einen weiten Bogen über die CSU-Zeit der Geehrten. Dies weckte bei den Ehrengästen nicht nur Interesse, sondern auch schöne Erinnerungen.

Altlandrat Adolf Müller äußerte seine Freude über die zahlreichen ehrenamtlich engagierten Mitglieder im Kreisverband Ostallgäu. Viele der Geehrten seien ihm aus seiner 30-jährigen Amtszeit als Landrat persönlich bekannt.

Josef Kreuzer blickte humorvoll auf fünf Jahrzehnte CSU-Geschichte zurück und nannte den Neumitgliedern die Gründe seiner langjährigen Mitgliedschaft. Auch Herrmann Prielmann unterhielt die Runde mit Anekdoten aus seinen 40 Jahren.

Bundestagsabgeordneter Stephan Stracke betonte, die gute Entwicklung des Ostallgäus in den vergangenen 40 Jahren habe viel mit dem unermüdlichen Einsatz, gerade auf kommunalpolitischer Ebene, zu tun. 'Dass wir so gut dastehen, das ist auch Ihrer Tatkraft zu verdanken', sagte Stracke zu den Geehrten.

Für ein abwechslungsreiches Programm sorgten das Mühlbach-Trio aus Halblech und die Mundartdichterin Waltraud Mair.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen