Prozess
Ostallgäuer (52) wegen Drogenbesitzes zu Bewährungs- und Geldstrafe verurteilt

Symbolbild

Wegen des vorsätzlichen unerlaubten Besitzes von Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge wurde jetzt ein 52-jähriger Angeklagter vom Kaufbeurer Schöffengericht zu neun Monaten Haft auf Bewährung und einer Geldauflage in Höhe von 1.500 Euro verurteilt. Die Polizei hatte im Herbst 2017 in seinem Wohnwagen im Ostallgäu und in seiner Wohnung insgesamt rund 90 Gramm Haschisch und Marihuana gefunden.

Im Prozess war er jetzt voll geständig und reuig. In seinem Schlusswort wandte er sich direkt an eine im Zuschauerraum anwesende Schulklasse und appellierte an die jungen Leute, „die Finger von dem Zeug“ zu lassen. Er fügte hinzu: „Ihr seht ja, wo das hinführt.“

Mehr über den Prozess lesen Sie in der Donnerstagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Marktoberdorf, vom 09.08.2018.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Autor:

Barbara Bestle aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019