Segnung
Oberthingau Pfarrkirche strahlt nach der Renovierung wieder

Mit dem Lied 'Ein Haus voll Glorie schauet' begann das feierliche Pontifikalamt in der Pfarrkirche St. Stephan in Oberthingau mit Weihbischof Florian Wörner aus Augsburg.

Er segnete nach den jahrelangen Renovierungsarbeiten 'mit neuem Wasser' das Gotteshaus mit der Gnadenkapelle und die Gottesdienstbesucher. Rund 1,1 Millionen Euro kostete das Projekt. Allein die Bevölkerung und die Vereine steuerten dazu gut 60.000 Euro an Spenden bei, was Kirchenpfleger Josef Heringer besonders freute.

Warum Heringer die Renovierung als einen Fingerzeig Gottes bezeichnete, erfahren Sie in der Dienstagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Marktoberdorf, vom 28.06.2016.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2019