Änderung
Nikolauslauf wird ausgesetzt und findet in Zukunft alle zwei Jahre statt

Die gute Nachricht zuerst: Nächstes Jahr laufen die Nikoläuse wieder. Die schlechte Kunde aber ist: Heuer fällt der Marktoberdorfer Nikolauslauf aus. Organisatorin Corinna Bruni sagte gegenüber der AZ, dass sich das Team des Nikolauslaufes auf einen zweijährigen Turnus festgelegt hat. 'Es war immer schwierig, in Jahren des Staffelmix-Marathons genügend Sponsorengelder zu bekommen. Und wir sind zu 100 Prozent auf Sponsoren angewiesen', begründete Bruni die Entscheidung. In Zukunft werden Staffelmix-Marathon und Nikolauslauf also im jährlichen Wechsel stattfinden.

Sinkende Teilnehmerzahlen seit der Premiere im Jahr 2005

Bürgermeister Werner Himmer findet es 'schade', dass die Nikolausmützen nicht mehr jedes Jahr durch die Stadt wedeln werden. 'Der Nikolauslauf ist im Winter eine Bereicherung und zieht viele Läufer an.' Himmer zeigt aber auch Verständnis: 'Ich respektiere die Entscheidung, weil so eine Veranstaltung mit einem hohen Aufwand verbunden ist.' Zwar habe auch die Stadt Marktoberdorf immer einen finanziellen Beitrag geleistet. Der sei aber eben auch begrenzt.

Bruni ist beim TSV Marktoberdorf Leiterin der Abteilung Moderner Fünfkampf, die den Nikolauslauf federführend organisiert. Überlegungen hin zu einem zweijährigen Rhythmus habe es schon länger gegeben, sagt sie. Im Winter könne man nicht das große Fest nach dem Lauf machen: 'Da wollen die Leute heim ins Warme.' Das macht die Finanzierung natürlich nicht einfacher.

Zudem sanken in den vergangenen Jahren die Teilnehmerzahlen. Gingen 2005 bei der Premiere des Nikolauslaufes und 2006 mehr als 1000 Läufer an den Start, trauten sich voriges Jahr nur noch 650 Erwachsene, Mädchen und Buben in die Kälte. Bruni erhofft sich von der Pause auch wieder 'mehr Lust auf den Nikolauslauf'.

'Nicht gravierend' für den Weihnachtsmarkt

Läufer, die bereits nach dem diesjährigen Event gefragt hatten, hätten verständnisvoll reagiert, sagte Bruni. Auch die teilnehmenden Schulen und Kindergärten hätten den zweijährigen Turnus begrüßt, da sie bisher jedes Jahr ein neues Kostüm für die kleinen Läufer brauchten. Jetzt haben die Kinder, Betreuer und Lehrer Zeit, für 2012 – die dann 7. Auflage des Nikolauslaufes – etwas ganz Besonderes zu entwerfen. Die originellsten Kostüme prämierten Bruni und ihr Team erst kürzlich: Der Preis ging diesmal an den Kindergarten Geisenried.

'Keine gravierenden Auswirkungen für den Weihnachtsmarkt' erwartet der Vorsitzende des Marktoberdorfer Aktionskreises, Xaver Martin, durch den Ausfall des Nikolauslaufes. 'Der Weihnachtsmarkt genießt hier eine große Akzeptanz. Trotzdem ist es schade, dass eine Aktion weniger stattfindet.' Corinna Bruni betont aber, dass die Nikoläuse wieder laufen werden. Den zweijährigen Turnus hat sie mit der Organisatorin des Staffelmix-Marathons, Sabine Felber, abgesprochen. Und beide gehen davon aus, dass die Veranstaltungen im jährlichen Wechsel finanzierbar sein werden.

Bruni gibt zu, dass die Absage des Nikolauslaufes sehr kurzfristig kam. Lächelnd schiebt sie aber nach: 'Dann haben die Läufer jetzt schon trainiert und sind fit, das ist ja auch gut.'

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen