Segnung
Neues Fahrzeug der Feuerwehr Sulzschneid dient der ganzen Stadt Marktoberdorf

Nach gut dreijähriger Erkundungs- und Planungsphase hat die Feuerwehr Sulzschneid ihr neues Einsatzfahrzeug in Betrieb genommen. Im großen Kreis von Mitgliedern der eigenen und befreundeter Wehren sowie der Bevölkerung segnete Pfarrer Erwin Ruchte das Auto. <%IMG id='1613589'%>

Bei dem neuen Exemplar handelt es sich um ein TSF-W, also ein Tragkraftspitzenfahrzeug, das zusätzlich über einen Wassertank mit 600 Litern Inhalt verfügt.

Außerdem ist es mit einem Allradantrieb ausgestattet, was gerade bei Einsätzen in Wald und Feld von Vorteil sei, sagte Kommandant Tobias Knestel.

Das Fahrzeug, sagte Bürgermeister Dr. Wolfgang Hell in seiner Ansprache, diene jedoch nicht nur der Ortswehr im unmittelbaren Bereich, sondern der Gesamtheit des Stadtgebiets.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen