Wohnraum
Neues Bauland in Marktoberdorf sollen sich junge Familien leisten können

Auf einem Grundstücks an der Straße „Hinterm Schloss“ in Marktoberdorf soll Wohnraum entstehen.
  • Auf einem Grundstücks an der Straße „Hinterm Schloss“ in Marktoberdorf soll Wohnraum entstehen.
  • Foto: Filke Andreas
  • hochgeladen von Camilla Schulz

Bezahlbarer Wohnraum ist knapp in Marktoberdorf. Vor allem jungen Familien fällt es schwer, ein erschwingliches Eigenheim zu kaufen oder gar nach ihren Wünschen zu bauen. Genau das sollen sie aber können, geht es nach den Besitzern eines Grundstücks an der Straße „Hinterm Schloss“. Mit der Maßgabe, ein derartiges Gesamtkonzept für die 2,6 Hektar große Fläche zu entwickeln, haben sie der Stadt die Hälfte des Geländes verkauft. Die andere Hälfte veräußern sie selbst.

Vorgesehen seien Einzel-, Doppel- und Reihenhäuser, aber auch sogenannte Kettenhäuser, die beispielsweise durch Garagen miteinander verbunden sind. Sie sparen besonders viel Platz und somit Geld. Wenn dort schon geplant werde, könnte sich die Verwaltung doch in dem Zuge überlegen, ob nicht auch auf der anderen Straßenseite Wohnbebauung möglich ist, regte Peter Grotz (Freie Wähler) an. Das sei zwar im Moment Friedhofsgelände, doch angesichts steigender Urnenbestattungen werde der Platz vielleicht nicht mehr in dem Umfang benötigt.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Donnerstagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Makrtoberdorf, vom 06.06.2019.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019