Kosten
Neuer Marktoberdorfer Kindergarten wohl eine Million Euro teurer

Der geplante Kindergarten wird teurer als zunächst gedacht.
  • Der geplante Kindergarten wird teurer als zunächst gedacht.
  • Foto: Heinz Budjarek
  • hochgeladen von Viktor Graf

Der Neubau des Kindergartens an der Saliterstraße in Marktoberdorf könnte erheblich teurer werden als im Investitionsprogramm vorgesehen. Dort waren rund 4,1 Millionen Euro dafür veranschlagt.
Die neue Kostenberechnung geht von fast fünf Millionen Euro aus.

Peter Fendt (Bayernpartei) erkundigte sich nach dem Warum und wie die Lücke geschlossen werden soll. Andreas Wachter (CSU) ging mit seinem letztlich abgelehnten Antrag viel weiter. Demnach sollte der Architekt prüfen, wie er die nun vorliegenden Baukosten um zehn Prozent senken kann. Wachters Kritik, darin waren sich die Stadträte einig, sei durchaus nachvollziehbar. Doch gegen Kostensteigerungen in der Baubranche von derzeit zehn und mehr Prozent sei kaum ein Kraut gewachsen, sagte der Leiter des Bauamts, Ralf Baur.

Die Summe von vier Millionen Euro sei „ein grober Anhaltspunkt“ gewesen, als noch kein endgültiges Raumprogramm vorlag. Mit einer Raumgröße von etwa 60 Quadratmetern pro Gruppe liege man noch unterhalb dessen, was die Regierung von Schwaben als förderfähig ansieht, sagte Marion Schmidt von der Bauverwaltung.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Freitagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Marktoberdorf vom 21.12.2018.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Autor:

Andreas Filke aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019