Mobilfunk
Neuer Handymast zwischen der Allee in Marktoberdorf und Rieder wächst

Zuerst ganz klein, ist der neue Mobilfunkmast inzwischen größer als das umgebende Gehölz. Im Tennenleich-Wald zwischen dem Ende der Allee in Marktoberdorf und Rieder wächst er bis auf 63 Meter in die Höhe.

Im zweiten Anlauf hatte der Stadtrat Marktoberdorf vor einem Jahr sein Einvernehmen zu dem Projekt erteilt. Die Anlage wollen nicht nur Handynetz-Betreiber für eine bessere mobile Telefonverbindung und eine schnellere Datenübertragung in LTE-Technik nutzen. Auch der Behördenfunk wird darauf installiert.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Mittwochsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Marktoberdorf, vom 23.12.2015.

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen