Schule
Mittelschule Marktoberdorf: Neuer Rektor mit interessantem Lebenslauf

Sein neuer Job als Schulleiter bringt für Stefan Schweidler an der Mittelschule jede Menge Büroarbeit mit sich. Seine Schultasche begleitet den 43-Jährigen aber schon, seit er 2001 als Lehramtsanwärter in Marktoberdorf angefangen hat.
  • Sein neuer Job als Schulleiter bringt für Stefan Schweidler an der Mittelschule jede Menge Büroarbeit mit sich. Seine Schultasche begleitet den 43-Jährigen aber schon, seit er 2001 als Lehramtsanwärter in Marktoberdorf angefangen hat.
  • Foto: Heiko Wolf
  • hochgeladen von Viktor Graf

„Dieser Weg wird kein leichter sein.“ Jener durch die WM 2006 bekannte Liedvers Xavier Naidoos passt zu Stefan Schweidlers Werdegang.

Denn der fußballbegeisterte Donauschwabe, seit September offiziell Rektor der Mittelschule, begann erst eine Schreinerlehre und dann ein Medizinstudium, bevor er als Hauptschullehrer seine Berufung fand.

„Noch heute gehe ich täglich aus der Schule ’raus und wundere mich, wie schnell der Schultag vergangen ist“, sagt Schweidler. Die Schüler spüren seine Begeisterung.

Seinen Entschluss, in Berlin Medizin zu studieren, nennt Schweidler heute dagegen einen Schnellschuss. „Im Leben kann es nicht immer gerade gehen“, sagt der 43-Jährige. Das vermittelt er auch seinen Schülern.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Samstagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Marktoberdorf, vom 15.09.2018.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ