Musikfest der schwäbischen Gymnasien
Mitreißende Klänge beim Musikfest der schwäbischen Gymnasien

2Bilder

Vom jungen Mittelstufenchor über preisgekrönte Chöre (Chorkids Illertissen), BigBands bis zu einem 100-köpfigen Orchester reichte das bunte Programm, das am Dienstagabend in der bayrischen Musikakademie in Marktoberdorf für einen voll besetzten Saal sorgte. Schulen aus ganz Schwaben konnten sich bewerben und waren nach einem Vorspiel zu diesem Fest eingeladen worden.

Schirmherr Dr. Theo Waigel sorgte mit sehr persönlichen Anekdoten über seine musikalischen Anknüpfungspunkte für viele Lacher, und die jugendlichen Moderatoren führten gekonnt durch den Abend.

Leise und zarte Töne wechselten sich mit sattem Blechbläsersound ab; die Palette der Stücke reichte von christlichen Liedern über Filmmusik bis zu rockigen Klängen.

Den krönenden Abschluss bot das Orchester des Jakob-Brucker-Gymnasiums, das mit seiner Darbietung des Stücks "Begegnung" des Allgäuers Kurt Gäble das Motto des Abends musikalisch umsetzte.

Beschwingt und begeistert verließen die Gäste den Saal, schwer beeindruckt, welch hohe musikalische Qualität und Vielfalt nicht nur an den musischen Gymnasien Schwabens gelebt wird. Chapeau!

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ