Streik
Mitarbeiter der Firma Fendt legen in Marktoberdorf die Arbeit nieder

Für gut eine Stunde haben am Freitavormittag Beschäftigte des Marktoberdorfer Traktorenherstellers AGCO/Fendt ihre Arbeit niedergelegt. Die IG Metall hatte zu diesem Warnstreik aufgerufen.

Vor dem Werkstor stellte Jürgen Wechsler, eigens aus München angereister Bezirksleiter der IG Metall Bayern, die Forderungen der Gewerkschaft vor: Außer einer Lohnerhöhung von 5,5 Prozent sind das die Verlängerung der Altersteilzeit und gerade für junge Arbeitnehmer eine Bildungsteilzeit.

Dank Altersteilzeit, so die Marktoberdorfer Betriebsratsvorsitzende Monika Hoffmann sei erreicht worden, 60 Mitarbeiter, die nach ihrer Freistellung in eine Transfergesellschaft kamen, wieder zurück ins Werk zu holen. Gleichzeitig wurde 18 fertigen Auszubildenden eine einjährige Beschäftigungsgarantie zu geben.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Marktoberdorf vom 07.02.2015.

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen