Verbot
Mit Wasser aus Hydranten teils kostenlos Pools befüllt: Unterhingauer Gemeinderat toleriert das nicht mehr

Einige Privatleute haben offenbar in Unterthingau die öffentlichen Hydranten angezapft und befüllten damit ihre Schwimmbäder und Schwimmteiche. Die Frage im Gemeinderat war daher: Will man das auch künftig so tolerieren?

Bei Bürgermeister Bernhard Dolp haben sich Bürger gemeldet, die so Trinkwasser entnommen haben. Teilweise hätten sich aber Privatpersonen einfach an die Feuerwehr gewandt und selbstständig entsprechende Leitungen verlegt.

Bauhof und Wasserfachleute im Rat gaben zu bedenken, dass bei einem eventuellen Rückstau das Trinkwasser verunreinigt werden könnte. Schnell kristallisierte sich aber das grundlegende Problem heraus: Da werde Wasser teilweise ohne Bezahlung entnommen. Und das entleerte Poolwasser werde kostenlos entsorgt.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Donnerstagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Marktoberdorf, vom 10.12.2015.

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Autor:

Anton Reichart aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019