Einzelhandel
Mit neuer Initiative will Bürgermeister Leerstände in Marktoberdorf bekämpfen

Mit einer neuen Initiative will Bürgermeister Dr. Wolfgang Hell Marktoberdorf als Einkaufsstandort stärken und die Leerstände in der Innenstadt verringern. Kern dieser Idee ist es, Existenzgründern die Chance zu bieten, ein Geschäft in der Stadt zu eröffnen. Als Anreiz sollen die Jungunternehmer besondere Unterstützung bekommen.

So würde sich die Stadt zum Beispiel anfangs an den Mietkosten beteiligen. Die Initiative Stadtentwicklung Marktoberdorf (ISM) begrüßte den Vorstoß Hells. 'Ziel ist es, neue Branchen in die Innenstadt zu holen und leer stehende Geschäftsflächen wieder mit Leben zu füllen', sagte Hell bei der Vorstellung des Konzepts.

Die neu gegründeten Läden sollen keine Konkurrenz für die bestehenden Geschäfte sein. 'Im Gegenteil, wir wollen die Attraktivität der Innenstadt als Ganzes steigern und die Unternehmen untereinander vernetzen', sagte Hell. Um dieses Modell tatsächlich umzusetzen, sei es jedoch entscheidend, dass sich der örtliche Einzelhandel mit einbringe.

'Die Stadt ist bereit. Sie kann hier aber nicht als Alleinunterhalter auftreten', sagte Hell. Im Haushalt ist für dieses Initiative bereits Geld eingeplant.

Wie das Konzept im Detail aussehen soll und wie es beim Einzelhandel aufgenommen wurde, lesen Sie in der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Marktoberdorf, vom 28.03.2015.

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Autor:

Dirk Ambrosch aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019