Musikakademie
Mit Karl Zepnik in Marktoberdorf die eigene Singstimme entdecken

Die einen haben gelernt, wie man mit Kindergartenkindern singt, die anderen – oft erstmals – den Taktstock geschwungen. Die Rede ist von gut 30 angehenden Erzieherinnen und 24 musikbegabten Jugendlichen aus ganz Bayern, die jetzt ihre Kurse an der Bayerischen Musikakademie in Marktoberdorf abschlossen – was sie mit viel Musik feierten.

Diese und zwei weitere Kurse entwickelte Gesangspädagoge und Dirigent Karl Zepnik, künstlerischer Leiter der Akademie, bei dem Projekt 'Unser Weg'. Zugleich wurde ein Film dazu herausgebracht. Mit Zepnik sprach die Allgäuer Zeitung über sein Projekt – und das Singen.

Zepnik betont im Interview unter anderem, wie wichtig Singen schon im Kindergarten und in der Grundschule ist – und warum Erzieherinnen und Lehrerinnen Fortbildungen dafür gut tun. 'Manche Lehrer singen nicht – auch weil sie denken, sie können es nicht', sagt er. Denn Musik sei in der Lehrerausbildung kein Pflichtfach mehr, mit dem alle in Berührung kommen.

Das ausführliche Interview mit Karl Zepnik lesen Sie in der Donnerstagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Marktoberdorf, vom 17.03.2016.

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019