Kirche
Mehr Beichten im Heiligen Jahr: Marktoberdorfer Dekan bemerkt Umkehr eines langjährigen Trends

Es ist kein Geheimnis, die Beichte wird immer weniger nachgefragt. Christen sehen dies oftmals durch den Rückgang an Gläubigen bedingt. Pfarrer Frank Deuring, Dekan des Dekanats Marktoberdorf, bemerkt diese Entwicklung auch und sieht sie, wie viele andere Gläubige, zu weiten Teilen in der konstant sinkenden Anzahl an Kirchgängern begründet.

So würden vielleicht noch acht bis zehn Prozent der Gemeindemitglieder regelmäßig einen katholischen Gottesdienst besuchen. Dieses Jahr bemerkt der Priester jedoch eine gegenläufige Entwicklung.

Im Vergleich zu den vorherigen Jahren sei die Zahl der Beichtenden spürbar erhöht. Der Zuwachs entstehe sowohl durch Gläubige aus der Region und der Diözese, als auch durch Touristen. Der Pfarrer sieht darin eine Folge des von Papst Franziskus ausgerufenen Heiligen Jahres.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Donnerstagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Marktoberdorf, vom 31.03.2016.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen