Parken
Marktoberdorferin erhält Knöllchen auf Privatparkplatz - Stadt kontrolliert Parkplatz am Mod-City-Center

Geschwind das Auto auf dem Parkplatz am 'Mod-City-Center' in Marktoberdorf für einen Einkauf abgestellt, der Macht der Gewohnheit folgend keine Parkscheibe eingelegt - und dafür ein 'Knöllchen' von der kommunalen Parküberwachung erhalten.

'Wie ist das möglich, es ist doch ein Privatparkplatz?', fragte eine Leserin der Allgäuer Zeitung und grübelt. Gut, beim Herausfahren habe sie die Schilder gesehen. Zu spät. Bürgermeister Werner Himmer erläutert den doch etwas ungewöhnlichen Fall. Der Grundstücksbesitzer habe sich an die Stadt gewandt, weil eben nicht nur Kunden den Parkplatz genutzt hätten, sondern vor allem Dauerparker.

Die Stadt habe sich daraufhin bereit erklärt, den Parkplatz mit Schildern so auszuweisen, dass nur mit Parkscheibe und nur höchstens zwei Stunden geparkt werden darf. Darauf, dass dies auch eingehalten wird, achtet die städtische Politesse.

Mehr zu diesem Thema finden Sie in der Allgäuer Zeitung vom 10.04.2014 (Seite 27).

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ