Standesamt
Marktoberdorfer waren 2017 sehr heiratsfreudig

Das Jahr 2017 war ein Rekordjahr für Hochzeiten in Marktoberdorf. In der Ostallgäuer Kreisstadt trauten sich vergangenes Jahr 106 Paare. Ähnlich viele gab es nur im Jahr 2010, ansonsten seit über zehn Jahren nicht mehr.

Besonders im Dezember, in dem mit 23 Hochzeiten nur wenige Tage heiratsfrei waren, erwiesen sich die Marktoberdorfer als heiratsfreudig. 'Der Dezember ist DER Heiratsmonat', sagt Standesbeamtin Inge Hofbauer. Vor allem die Zeit rund um Weihnachten: 'Viele Paare machen sich unterm Christbaum einen Heiratsantrag.'

Weitere Top-Hochzeitsmonate waren Mai, August und Oktober. Unter den Frischvermählten war ein Frauen-Paar, das miteinander die erst seit Oktober mögliche 'Ehe für alle' einging. Ein Männer-Paar wählte zuvor noch die eingetragene Lebenspartnerschaft. Zwei solcher Partnerschaften wandelte Hofbauer auf Wunsch noch am Ende des Jahres in gleichgeschlechtliche Ehen um.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Donnerstagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Marktoberdorf, vom 11.01.2018.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ