Special Winter SPECIAL

Unfälle
Marktoberdorfer Verkehrssachbearbeiter rät: Verkehrsteilnehmer sollten in der Winterzeit mehr Abstand halten

Nebel, Nieselregen, schlechte Sicht in der frühen Dunkelheit, rutschige Straßen durch nasses Laub und erster Schnee. Der Herbst ist für Autofahrer besonders heikel.

'Zu dieser Jahreszeit gibt es tatsächlich mehr Unfälle als sonst', bestätigt Klaus Wobst. Er ist Verkehrssachbearbeiter bei der Polizei in Marktoberdorf. Manche Autofahrer unterschätzen die Gefahren, die sich mit dem Wintereinbruch einstellen.'

Oder sie kümmern sich zu wenig um die Verkehrssicherheit ihres Fahrzeugs, bewegen zum Beispiel noch immer mit Sommerreifen auf den schon winterlichen Straßen. Zu bedenken gibt Wobst, dass der Bremsweg witterungsbedingt abrupt länger werden kann.

Darauf sollten sich die Verkehrsteilnehmer einstellen. Das bedeute, dass generell nicht nur langsamer gefahren werden sollte. Vielmehr rate er dringend, auch mehr Abstand zu halten. Er stellt fest, dass es bei Wintereinbruch zwar etwas mehr Unfälle gibt.

Sie liefen allerdings meist glimpflich ab, wenn sie aufgrund von Schneeglätte passierten. Bei Glatteis sei das anders. 'Dann sind die Folgen meist dramatischer.'

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Dienstagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Marktoberdorf, vom 24.11.2015.

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen