Einsatz
Marktoberdorfer Verein leistet Hilfe im niederbayrischen Simbach

Vor vier Monaten, im Juni 2016, ist das niederbayrische Simbach von Schlamm- und Wassermassen überrascht worden. Kurz darauf machte sich der Marktoberdorfer 'Toyrun'-Verein auf nach Niederbayern, um vor Ort Soforthilfe zu leisten. Den Ostallgäuern war sofort klar, dass ihre Hilfe mit jenem Ersteinsatz noch nicht beendet sein konnte. <%IMG id='1616128'%>

Es wurde eine Sammelaktion gestartet, die über 6.000 Euro einbrachte. In engem Kontakt mit Betroffenen wurden auch Werkzeug und Baumaterialien besorgt. Mit gespannten Erwartungen machte sich das 'Team Allgäu' des Marktoberdorfer Vereins Toyrun nun im Oktober erneut auf nach Simbach.

Allerdings kam es anders, als es sich die Helfer erhofft hatten. Denn statt einem im Wiederaufbau befindlichen Ort sahen die Marktoberdorfer überall leere Geschäfte und Häuser. Noch immer ist auch die Stromversorgung nicht lückenlos wiederhergestellt.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen