Kosten
Marktoberdorfer Stadtrat zieht in Sachen Busbahnhof die Notbremse

Das Projekt Busbahnhof hat der Stadtrat von Marktoberdorf vorerst auf Eis gelegt. Der Grund: Die Zuschüsse fallen wesentlich geringer aus als erwartet. <%IMG id='1126906' title='Busbahnhof Marktoberdorf'%>

Bisher war der Stadtrat davon ausgegangen, dass er für die rund 4 Millionen Euro teure Gesamtmaßnahme 55 Prozent an Zuwendung erhält. Tatsächlich aber werden nur einzelne Maßnahmen mit diesem Satz gefördert. Statt der eingeplanten 2 Millionen Euro gibt es nur noch etwa 600.000. Deshalb zog der Stadtrat die Notbremse.

Die Verwaltung soll nun die ganze Maßnahme noch einmal prüfen, mit der Bahn sprechen und den Architekten verhandeln, die den Wettbewerb gewonnen hatten. Danach, eventuell in einem Jahr, soll  das Thema wieder auf den Tisch.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2019