Etat
Marktoberdorfer Stadtrat verabschiedet Haushalt über 53,7 Millionen

Das Gremium kommt um eine Nettoneuverschuldung von 5 Millionen Euro nicht herum. Der Schuldenberg in Marktoberdorf wächst so auf voraussichtlich 26,6 Millionen Euro. Da tröstete es kaum darüber hinweg, dass der Etat bei 53,7 Millionen Euro und damit um knapp 7 Millionen über dem des Vorjahres liegt. Bei zwei Gegenstimmen der Bayernpartei hat der Rat den Haushalt verabschiedet.

Trotz des deutlichen Minus bezeichnete Bürgermeister Werner Himmer das Aufstellen des Haushalts als "verhältnismäßig unproblematisch". Das habe nicht zuletzt an der florierenden Wirtschaft in der Stadt gelegen, weshalb die Einnahmen aus der Gewerbesteuer auf 18,5 und aus der Einkommenssteuer auf 7,9 Millionen Euro steigen.

Mehr zur Sitzung des Marktoberdorfer Stadtrats lesen Sie in der Allgäuer Zeitung vom 09.04.2014 (Seite 25).

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen