Kultur
Marktoberdorfer Musikschule soll weniger Schulden machen

Manch ungewohnter Ton war in der Sitzung des Finanzausschusses des Marktoberdorfer Stadtrates zu vernehmen: Die Stadt will nämlich das Musikschul-Defizit senken.

Ein Drehen an der Gebührenspirale ist deshalb ebenso im Gespräch wie eine Privatisierung der städtischen Einrichtung – obwohl diese 'sehr gute Qualität' liefere, wie ihr die Stadträte bescheinigten. Allerdings könne sich die Ostallgäuer Kreisstadt, die ohnehin sparen will, ein jährliches Defizit von einer Viertelmillion Euro auf Dauer nicht mehr leisten.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Freitagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Marktoberdorf, vom 19.05.2017.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen