Gastro-Szene
Marktoberdorfer Kultkneipe City bleibt doch ein Lokal

Der 29-jährige Marktoberdorfer Thomas Blochum hat das 'City' gekauft. Im Herbst wollen seine Lebensgefährtin Marina Trenkle (28) und er das Lokal, das im Volksmund auch als 'd’ Speis' bekannt ist, unter dem Namen 'Speisemeisterei' nach Renovierungsarbeiten neu eröffnen, wie die Allgäuer Zeitung erfuhr.

Der 'Hirsch'-Gastwirt und Küchenmeister hat das Gasthausgebäude, in dem erstmals 1846 Bier ausgeschenkt wurde, von der Engelbräu-Brauerei erworben. Seit 1993 war es in deren Besitz. Blochum erhielt den Vorzug vor zwei Bauträgern, die damit geliebäugelt hatten, das 'City' zum Mehrfamilienhaus umzubauen.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Marktoberdorf, vom 08.05.2015.

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen